Dipl.-Psych. Gisela Worm

Veröffentlichungen

  • Worm, G. (1991): Der Körper – ein Enfant terrible für die Psychoanalyse. Gedanken zum weltanschaulichen Hintergrund einer Methodendiskussion. Vortrag in der Universitätsklinik Eppendorf Hamburg. Manuskript bei der Autorin.
  • Worm, G. (1994): Körperzentrierte Interaktion – neue Wege zum Verstehen im psychoanalytischen ProzesS. In: Friedrich, P., Peters, H. (Hrsg): Wege und Irrwege zur Psychoanalyse. Standpunkte und Streitpunkte der Gegenwart. Kellner, Hamburg, S. 185-195.
  • Worm, G. (1996): Über die Schwierigkeit therapeutischer Beziehung anhand des Schicksals der „Verführungstheorie“. In: Hoffmann-Axthelm, D. (Hrsg): Verführung in Kindheit und Psychotherapie. Körper und Seele 3. Schwabe, Basel, S. 64-78.
  • Worm, G. (1998): Einige Aspekte der analytischen Körperpsychotherapie. Psychotherapie Forum 5 (1): S. 10-12.
  • Worm, G. (2000): Liebe oder Missbrauch – zum Umgang mit erotischen Übertragungen. In: Ehrensperger, Th. (Hrsg): Bioenergetik im Spannungsfeld der Geschlechter. Körper und Seele 6. Schwabe, Basel, S. 83-96.
  • Worm, G. (2001): Psychotherapie – eine erotische Beziehung? In: Geißler, P. (Hrsg): Über den Körper zur Sexualität finden. Psychosozial, Giessen, S. 181-196.
  • Worm, G. (2003): Der Körper: Unheimlicher Abgrund oder wieder entdecktes Paradies? In: Geißler, P. (Hrsg): Körperbilder. Sammelband zum 3. Wiener Symposium „Psychoanalyse & Körper“. Psychosozial, Giessen, S. 35-49.
  • Worm, G. (2004): Möglichkeiten und Schwierigkeiten im Umgang mit dem Körper in der psychoanalytischen PraxiS. Zeitschr. Psychoanalyse und Körper Nr. 4, S. 5-22.
  • Worm, G. (2005): Bioenergetik. Körperdialoge mit sich selbst und dem anderen. Vortrag anlässlich der Konferenz zum 25-jährigen Jubiläum der Bioenergetischen Analyse in Deutschland, 05.03.2005. Manuskript bei der Autorin.
  • Worm, G. (2005): Handlungsdialoge zum Verstehen der therapeutischen Beziehung – Möglichkeiten und Schwierigkeiten. In: Sulz, S., Schrenker, L., Schricker, C. (Hrsg): Die Psychotherapie entdeckt den Körper. Oder: Keine Psychotherapie ohne Körperarbeit. CIP-Medien, München, S. 265-274.
  • Worm, G. (2007a): Zum Umgang mit Handlungsdialogen in der therapeutischen Beziehung. In: Geißler, P.; Heisterkamp, G. (2007) (Hrsg.): Psychoanalyse der Lebensbewegungen. Zum körperlichen Geschehen in der psychoanalytischen Therapie. Ein Lehrbuch. Wien: Springer, S. 211-238.
  • Worm, G. (2007b): “Der Körper lügt nicht?” – Zur Widerstandsanalyse in der körperlichen Interaktion. In: Geißler, P., Heisterkamp, G. (2007) (Hrsg.): Psychoanalyse der Lebensbewegungen. Zum körperlichen Geschehen in der psychoanalytischen Therapie. Ein Lehrbuch. Wien: Springer, S. 259-289.
  • Worm, G. (2007c): Diskussion zwischen Gisela Worm und Rudolf Maaser. Zeitschr. Psychoanalyse und Körper 10, S. 103-111 (Teil 1) und Zeitschr. Psychoanalyse und Körper 11, S. 113-126 (Teil 2).